Fortsetzung Forschungsprojekt

Februar 17, 2013

Wir erhalten durch die DGUV die Möglichkeit das Forschungsprojekt fortzusetzen.

Wir haben eine Zusage für die weitere Förderung des Forschungsprojekts für weitere drei Jahre für die Durchführung der geplanten prospektiv-randomisierten Studie erhalten. Durch die schnelle Zusage sind wir in der Lage, das Projekt ohne Unterbrechung weiter zu führen. Wir werden nun mit der Erweiterung der Studie auf drei Zentren beginnen. Die vorhandenen Geräte können weiter benutzt werden, wir werden die Erfassung der Atmung vereinfachen. Durch den direkten Anschluß eines neuen Atemsensors an die Stimulatoren haben wir eine Möglichkeit gefunden auf das Spirometer für die Atemerfassung zu verzichten und können unabhängig von dem verwendeten Beatmungsgerät die Atmung erfassen. Zusätzlich werden wir eine Sprachausgabe in den Versuchsaufbauintegrieren, damit die Patienzten auf den Wechsel der Stimulation vorbereitet werden.

zurück