Entwicklung Stimulator

Juni 4, 2012

Zentrale Aufgabe des Forschungsprojekts war die Modifizierung des Stimulators, damit er in der Lage war atemsynchron die Bauchmuskulatur zu stimulieren. Dafür mussten Wege gefunden werden, die Atmung am Beatmungsgeräte und bei der Mundatmung zu erfassen. Dies geschieht in diesem Fall durch Auslesen der Parameter der Beatmungsgeräte und eines Spirometers.Diese Daten waren die Grundlage für den Stimulationszeitpunkt und konnten für die Auswertung genutzt werden.

Für den komfortablen Umgang mit dem Stimulator wurde eine neue Stimulator Oberfläche erstellt, die die Möglichkeit schafft mit wenigen Schritten die notwendigen Parameter einzustellen. Für die Nutzer wurde ein Handbuch erstellt, das alle Schritte einfach erklärt.

Die Stimulation wird über den gesamten Verlauf protokolliert. Die Speicherung des Protokolls erfolgt im Stimulator im bdf-Format. Für eine einfache Auswertung wurden die Protokolle durch Scripte automatisch ausgewertet und in ein standardisiertes Format in einer pdf-Datei überführt. Gleichzeitig wurden die Messdaten für die statistische Auswertung in das csv- und Excel-Format umgewandelt. Damit ist ein komfortables Instrument für die Auswertung der Daten geschaffen worden.

zurück